0

Mein Kind schläft nicht!

FRAGE:
Können Kinder schlafen lernen? Wenn Kinder nicht schlafen wollen bzw. können, kommen Mamas an ihre Grenzen. Egal, ob es sich um ein Baby oder Kleinkind handelt...bei vielen gibt es immer wieder Pobleme beim Einschlafen. Vom Durchschlafen kann man nur träumen. Habt ihr Tipps, damit der nächtliche Wahnsinn etwas leichter wird, oder sogar beendet werden kann? Hier mein Tipp

Schreibe einen Kommentar

Tina
22.12.2019
Ich glaube nicht, dass man einem Baby/Kind das Schlafen lernen/anerziehen kann. Wir haben schon einige Schlafproblematiken durch - von "Tagschlafverweigerung", "abendliche Einschlafschwierigkeiten" über "zig mal nachts wach" bis hin zu "nur auf dem Arm schlafen". Am schlimmsten waren die 8 Wochen, in denen wir jede Nacht 2-3 Stunden wach waren. Wir haben natürlich auch so einiges versucht (allerdings KEIN Schlaftraining). Was uns letztendlich am besten geholfen hat? Die Situation hinzunehmen, wie sie ist. Sich immer wieder klar zu machen, dass es nicht ewig so bleiben wird und dem Kind das zu geben, was es im Moment benötigt - auch einfach nur da zu sein. Und siehe da - gerade sind unsere Nächte gabz akzeptabel *klopfaufholz*... Eben so lange bis die nächste Phase kommt ☺️
Tina
19.12.2019
Ähm- Alleine einschlafen und schlafen? Warum soll ein Baby das können? Erwachsene schlafen doch auch lieber mit dem Partner.
Mein Tipp: Familienbett 🤗 zusammen mit dem Kind ins Bett gehen und dann noch lesen ect
Marina
19.12.2019
Meine kleine ist 9 Monate Oh ja das Thema Schlaf. Also eigentlich hab ich am wenigsten zu meckern da mein Kind immer durchschlaft und mich nie in der Nacht weckt. Aber das einschlafen ist bei uns auch eine Schwierigkeit. Ich Versuche den Tag immer so zu gestalten dass sie viel erlebt, (was sie ja auch wieder im Schlaf verarbeiten muss) vormittags spielen wir etwas mittags schläft sie immer ihre Stunde und meistens wird sie zum 15 Uhr nochmal müde wenn ich will das sie um 19 Uhr im Bett ich schläft sie halt um 15 Uhr nicht aber seit zwei Monaten wehrt sie sich regelrecht gegen den Schlaf am Abend😴😴😴😴
Leilei
18.12.2019
Hallo 🙋
Ich glaube nicht das Babys schlafen lernen können!
Meinen Babys hat das einpucken immer sehr gut beim Einschlafen im Bettchen geholfen. Ich habe meine babys eingepuckt und mit leichten kreisenden Bewegungen das Bächlein gestreichelt. Das hat bei meiner süßen Hanna super geholfen.
Ist jetzt nicht DER ultimative Tipp aber vielleicht hilft es dir ja weiter 🙏 ich wünsche dir ganz viel Schlaf und Energie 🍀💕 und immer daran denken,... Auch diese Phase geht vorbei 🙈😂
Patrizia
18.12.2019
Ich finde das wichtigstes was ein Kind braucht ist Geborgenheit und Nähe. Mein Sohn ist 3,5 Jahre und sein Bett steht nahtlos neben unserem damit er immer zu uns kann wenn er Nähe braucht. Er war auch schon immer ein schwieriger Schläfer. Er hat schon immer die Nähe gebraucht und ich kann mitfühlen dass man da an seine Grenzen kommt. Sein Schlaf verhalten wurde auch erst so ab 3 Jahre besser und auch weil er keinen Mittagsschlaf mehr macht. Als Baby hat er auch meistens nur auf mir geschlafen oder durch schaukeln oder im Kinderwagen. Das Baby schreien lassen ist nie eine Option gewesen
Sue
18.12.2019
Mein Tipp. Wenn ein Kind so viel Nähe braucht macht es grad eine schwierige Phase durch (Zähne,Schub, etc.)
Oft is es aber auch einfach so dass das Bett falsch steht Kinder liegen gern N-S. Der falsche Duft im Raum (Difuser aufstellen mit Duftöl taoasis schlaf gut nur wenige Tropfen) ein getragenes tshirt von sich selbst zum kuscheln geben. Einen kreativ Tonie (Werbung ;P) bespielen mit selbst gesungenen Liedern oder Geschichten dann hören sie einen immer wenn die Sehnsucht groß ist. Viel kuscheln bevor es ab ins Bett geht und bei Babys kann man nur sagen es wird leichter meiner wollten früher nie schlafen ich war alleinerziehend und am Ende, aber Rituale haben es leichter gemacht...
Wir lieben Kekse!
Um Ihnen das bestmögliche Surf-Erlebnis zu bieten, verwenden wir eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Ihre Zustimmung für diese Cookies. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie im Datenschutzhinweis.
Einstellungen
Alle akzeptieren