0

Meine Onlinedating Erfahrungen!

Wie Tinder und Co. die „Single“-Dating Welt verändert.

Warum ich „Single“ unter Anführungszeichen setze? Na ja, wir wollen mal nicht naiv sein, denn es tummeln sich viele frustrierte Ehemänner oder auch Ehefrauen auf diesen Plattformen.

Ich kann diesen Beitrag nicht ganz urteilsfrei schreiben, weil ich selbst auf mehreren Plattformen unterwegs bin. Ich habe sie mal, natürlich nur für euch getestet (lach). Renne von Date zu Date, natürlich nur für euch (Augenzwinkern). Die Dates verwende ich als Recherche und frage recht viel bei den „Probanden“ nach. Ich habe nicht viel Zeit für Dates, weil ich viel arbeite und meine Abende teilweise mit meinem Job verbringe, aber für euch verlege ich meine Mittagspausen mal ins Restaurant zu Nachforschungszwecken, wie sich die Welt als Single so verändert hat.

Ich bin auf Tinder, Lovoo, bumble und Facebook Dating registriert, um Vergleiche ziehen zu können, alles nur um euch eine ordentliche Berichterstattung liefern zu können (grins).

Meine erfolgreichsten Dates hatte ich über Tinder. Aber jetzt kommts und ich habe es eine Woche echt richtig extrem betrieben, dass ich nur noch von einem Meer aus Männern geträumt habe. Ich war von dem Testosteron komplett reizüberflutet, welches mich beinahe verschlungen hätte. Rechts links bis meine Daumen nach exzessivem tindern halb abfielen. Am Anfang war es Euphorie und dann – wurde es lustiger und lustiger. Ganz wichtig, nehmt nicht alles ernst, was da so geschrieben wird. Fürs Ego alle mal eine Bereicherung. Für eine leidenschaftliche Nacht eignet sich Tinder aber auch Facebook-Dating hervorragend.

Bumble ist nicht so meins, weil die Männer, welche ausgespielt werden, teilweise recht weit weg wohnen. Auf bumble muss die Frau den ersten Schritt machen, damit es zu einer Unterhaltung kommt. Kann man jetzt sehen, wie man will.

Ich hatte in den Letzten paar Wochen wirklich spannende Verabredungen. Hab auch tolle Leute kennenlernen dürfen. Der eine freundlich und zuvorkommend, der andere frech und erfrischend. Bis jetzt habe ich keinen getroffen, der unhöflich zu mir war. Es gab Dates, bei denen ich mich wirklich sehr amüsiert habe. Dann hatte ich welche, bei denen ich mich so krass gelangweilt habe, dass eine Flasche Wein fast nicht genug war, um weiter diesen langweiligen Themen über seinen Porsche und seine tollen Auslandsreisen folgen zu können. Oh Mann, der hat mich zugetextet und zugetextet. Wir saßen in einer Bar und ich kam da in diesem Moment nicht weg, zumindest musste ich das Glas Wein, welches vor mir stand, fertig bekommen (lach). Meinen Kopf hatte ich bereits auf meiner Hand abgestützt und immer wieder entwich ein „aha“, „achso“, „ah ja cool“… und ein halbherziges Lächeln, mein Gesicht. Ich selbst kam nicht wirklich zu Wort… hab ja auch keinen Porsche, über den ich sprechen könnte.

Damit kommen wir zu den etwas schrofferen, dafür sehr witzigen Chatunterhaltungen.

Ha ha ha ha ha, die Dating Chat-Welt verschafft mir den einen oder anderen lauten Lacher. Du willst dein Ego ein wenig aufbauen, weil dich die letzte Trennung recht runtergemacht hat?

Here we go!

Welcome on Tinder:

  • Hey Miss Sexy… Lust auf ein Glas Wein mit Sixpack im Jogginganzug auf deinem Sofa versteht sich.
  • Ich hab mich nur auf Tinder angemeldet, weil ich betrunken und geil war… jetzt bin ich allerdings nicht mehr betrunken.
  • Welcher erste Satz von mir würde dich beeindrucken schöne Frau, dreckig, nett oder tiefgründig? Ich kann alles musst du wissen…
  • F*ck me if I am wrong, but dinosaurs still exist, right?
  • Könnte ich noch glücklicher sein, dass ich so ein Match wie dich habe?
  • Du bist der absolute Jackpot!

Ich finde es sehr schwierig, nur anhand von Bildern herauszufinden, ob mir jemand gefällt oder nicht. Es fehlt einfach so viel, was einen Menschen wirklich ausmacht. Seine Art zu lachen, zu gehen, zu sprechen, wie er riecht und mich behandelt. Ein schönes Gesicht reicht nicht aus, um Soulmates werden zu können.

FAZIT: Das wird, denke ich, ein richtig lustiger Sommer werden! Ich bin nicht mehr so extrem auf den Plattformen unterwegs, weil ich lieber auf traditioneller Art und Weise jemanden daten möchte. Nach einem Monaten Tinder und Co. muss man dazwischen unbedingt Pausen einlegen, weil und ich weiß, wovon ich spreche… die Daumen darunter leiden. Spaß bei Seite! Ich könnte mir vorstellen, jemanden fürs Leben auch auf so einer Plattform zu finden, weil ich bis jetzt ziemlich gute Erfahrungen gemacht habe. Treffe mich allerdings nur mit den lieben Jungs und nicht mit den „Bösewichten“. Meine erste Einschätzung war bis jetzt sehr gut. Derweil macht es mir Spaß immer wieder mal jemanden zu daten, allerdings habe ich nicht jede Menge Zeit dafür, denn das Leben ist ohne Mann auch ziemlich fein (Augenzwinkern). Tja und ab und an... bin auch ich mal ein kleiner Bösewicht...

Wir lieben Kekse!
Um Ihnen das bestmögliche Surf-Erlebnis zu bieten, verwenden wir eigene Cookies und Cookies sowie externe Plugins von Drittanbietern. Diese helfen uns, unsere Website zu verbessern und Ihnen relevante, personalisierte Inhalte anzuzeigen. Wir bitten um Ihre Zustimmung für diese Cookies und Plugins. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie im Datenschutzhinweis.
Einstellungen
Alle akzeptieren